Critics' Choice Movie Awards 2018

Critics‘ Choice Movie Awards 2018 – Shape of Water top, Lady Bird flop

Der größte Filmkritiker-Verband Nordamerikas hat entschieden. Shape of Water gewinnt bei den Critics‘ Choice Movie Awards 2018 den Preis als Bester Film. Lady Bird geht hingegen leer aus.

Die Broadcast Film Critics Association, bestehend aus über 250 Radio-, TV- und Internetkritikern aus den USA und Kanada, hat die besten Filme und Filmschaffenden des Jahres gekürt. Shape of Water – Das Flüstern des Wassers räumte die meisten Preise ab. Neben der Auszeichnung als Bester Film trug das 14-fach nominierte Fantasydrama auch in den Kategorien Beste Regie, Bestes Szenenbild und Beste Filmmusik den Preis davon. Ebenfalls gut lief es für Three Billboards Outside Ebbing, Missouri, der in gleich drei Schauspielkategorien als Sieger hervorging. Neben dem Ensemblepreis gab es außerdem Auszeichnungen für die Einzelleistungen von Frances McDormand (Beste Hauptdarstellerin) und Sam Rockwell (Bester Nebendarsteller). Coco, Get Out, Die dunkelste Stunde und I, Tonya schafften es immerhin auf zwei Preise.

Die großen Verlierer des Abends dürften Die Verlegerin und Lady Bird sein, welche trotz jeweils acht Nominierungen in keiner Kategorie siegreich waren. Im Falle von Die Verlegerin war damit zu rechnen, da der Film schon viel von seinem Hype eingebüßt hat. Die Bruchlandung von Lady Bird ist hingegen schon ein wenig überraschend, gilt er doch als einer der ganz großen Oscar-Favoriten. So verloren Saoirse Ronan und Laurie Metcalf in den Schauspielkategorien gegen Margot Robbie und Allison Janney von I, Tonya. Beim Drehbuch und der Regie konnte sich Greta Gerwig nicht gegen Jordan Peele und Guillermo del Toro durchsetzen und selbst in der Kategorie Beste Komödie zog Lady Bird den kürzeren. Der Preis ging stattdessen an The Big Sick.

Wonder Woman wurde Bester Actionfilm und Get Out konnte in der kuriosen Kategorie Bester Sci-Fi- oder Horrorfilm am meisten überzeugen. Überraschenderweise holt sich Aus dem Nichts nach den Golden Globes eine weitere Auszeichnung als Bester fremdsprachiger Film. Ein Oscar für Deutschland wird somit immer wahrscheinlicher. Unten findet ihr die vollständige Auflistungen aller Nominierten der Critics‘ Choice Movie Awards 2018. Die Gewinner sind jeweils fett markiert und mit einem Stern (*) gekennzeichnet. Für alle Serienfans gibt es auch die Critics‘ Choice Television Awards, die aber für die Oscars keine Rolle spielen. Wer sich dennoch dafür interessiert, findet die Preisträger hier.

Critics‘ Choice Movie Awards 2018 – Die Gewinner

Bester Film

The Big Sick
Call Me by Your Name
Die dunkelste Stunde
Dunkirk
Florida Project
Get Out
Lady Bird
Die Verlegerin
Shape of Water – Das Flüstern des Wassers*
Three Billboards Outside Ebbing, Missouri

Bester Hauptdarsteller

Timothée Chalamet (Call Me by Your Name)
James Franco (The Disaster Artist)
Jake Gyllenhaal (Stronger)
Tom Hanks (Die Verlegerin)
Daniel Kaluuya (Get Out)
Daniel Day-Lewis (Der seidene Faden)
Gary Oldman (Die dunkelste Stunde)*

Beste Hauptdarstellerin

Jessica Chastain (Molly’s Game)
Sally Hawkins (Shape of Water – Das Flüstern des Wassers)
Frances McDormand (Three Billboards Outside Ebbing, Missouri)*
Margot Robbie (I, Tonya)
Saoirse Ronan (Lady Bird)
Meryl Streep (Die Verlegerin)

Bester Nebendarsteller

Willem Dafoe (Florida Project)
Armie Hammer (Call Me By Your Name)
Richard Jenkins (The Shape of Water – Das Flüstern des Wassers)
Sam Rockwell (Three Billboards Outside Ebbing, Missouri)*
Patrick Stewart (Logan – The Wolverine)
Michael Stuhlbarg (Call Me by Your Name)

Beste Nebendarstellerin

Mary J. Blige (Mudbound)
Hong Chau (Downsizing)
Tiffany Haddish (Girls Trip)
Holly Hunter (The Big Sick)
Allison Janney (I, Tonya)*
Laurie Metcalf (Lady Bird)
Octavia Spencer (Shape of Water – Das Flüstern des Wassers)

Bester Jungdarsteller/Beste Jungdarstellerin

Mckenna Grace (Begabt – Die Gleichung eines Lebens)
Dafne Keen (Logan – The Wolverine)
Brooklynn Prince (Florida Project)*
Millicent Simmonds (Wonderstruck)
Jacob Tremblay (Wunder)

Bestes Schauspielensemble

Dunkirk
Lady Bird
Mudbound
Die Verlegerin
Three Billboards Outside Ebbing, Missouri*

Beste Regie

Guillermo del Toro (Shape of Water – Das Flüstern des Wassers)*
Greta Gerwig (Lady Bird)
Martin McDonagh (Three Billboards Outside Ebbing, Missouri)
Christopher Nolan (Dunkirk)
Luca Guadagnino (Call Me By Your Name)
Jordan Peele (Get Out)
Steven Spielberg (Die Verlegerin)

Bestes Originaldrehbuch

Guillermo del Toro & Vanessa Taylor (Shape of Water – Das Flüstern des Wassers)
Greta Gerwig (Lady Bird)
Emily V. Gordon & Kumail Nanjiani (The Big Sick)
Liz Hannah & Josh Singer (Die Verlegerin)
Martin McDonagh (Three Billboards Outside Ebbing, Missouri)
Jordan Peele (Get Out)*

Bestes adaptiertes Drehbuch

James Ivory (Call Me by Your Name)*
Scott Neustadter & Michael H. Weber (The Disaster Artist)
Dee Rees & Virgil Williams (Mudbound)
Aaron Sorkin (Molly’s Game)
Jack Thorne, Steve Conrad, Stephen Chbosky (Wunder)

Beste Kamera

Roger Deakins (Blade Runner 2049)*
Hoyte van Hoytema (Dunkirk)
Dan Laustsen (Shape of Water – Das Flüstern des Wassers)
Rachel Morrison (Mudbound)
Sayombhu Mukdeeprom (Call Me By Your Name)

Bestes Szenenbild

Paul Denham Austerberry, Shane Vieau, Jeff Melvin (Shape of Water – Das Flüstern des Wassers)*
Jim Clay, Rebecca Alleway (Mord im Orient-Express)
Nathan Crowley, Gary Fettis (Dunkirk)
Dennis Gassner, Alessandra Querzola (Blade Runner 2049)
Sarah Greenwood, Katie Spencer (Die Schöne und das Biest)
Mark Tildesley, Véronique Melery (Der seidene Faden)

Bester Schnitt (zwei Sieger wegen Gleichstand)

Michael Kahn, Sarah Broshar (Die Verlegerin)
Paul Machliss, Jonathan Amos (Baby Driver)*
Lee Smith (Dunkirk)*
Joe Walker (Blade Runner 2049)
Sidney Wolinsky (Shape of Water – Das Flüstern des Wassers)

Bestes Kostümdesign

Renée April (Blade Runner 2049)
Mark Bridges (Der seidene Faden)*
Jacqueline Durran (Die Schöne und das Biest)
Lindy Hemming (Wonder Woman)
Luis Sequeira (Shape of Water – Das Flüstern des Wassers)

Bestes Make-up und beste Frisuren

Die Schöne und das Biest
Die dunkelste Stunde*
I, Tonya
Shape of Water – Das Flüstern des Wassers
Wunder

Beste visuelle Effekte

Blade Runner 2049
Dunkirk
Shape of Water – Das Flüstern des Wassers
Thor: Ragnarok
Planet der Affen: Survival*
Wonder Woman

Bester animierter Spielfilm

The Breadwinner
Coco – Lebendiger als das Leben*
Ich – Einfach unverbesserlich 3
The LEGO Batman Movie
Loving Vincent

Bester Actionfilm

Baby Driver
Logan – The Wolverine
Thor: Ragnarok
Planet der Affen: Survival
Wonder Woman*

Beste Komödie

The Big Sick*
The Disaster Artist
Girls Trip
I, Tonya
Lady Bird

Bester Schauspieler in einer Komödie

Steve Carell (Battle of the Sexes – Gegen jede Regel)
James Franco (The Disaster Artist)*
Chris Hemsworth (Thor: Ragnarok)
Kumail Nanjiani (The Big Sick)
Adam Sandler (The Meyerowitz Stories)

Beste Schauspielerin in einer Komödie

Tiffany Haddish (Girls Trip)
Zoe Kazan (The Big Sick)
Margot Robbie (I, Tonya)*
Saoirse Ronan (Lady Bird)
Emma Stone (Battle of the Sexes – Gegen jede Regel)

Bester Sci-Fi- oder Horrorfilm

Blade Runner 2049
Get Out*
Es
Shape of Water – Das Flüstern des Wassers

Bester fremdsprachiger Film

120 BPM
Eine fantastische Frau
Der weite Weg der Hoffnung
Aus dem Nichts*
The Square
Thelma

Bester Song

Evermore (Die Schöne und das Biest)
Mystery of Love (Call Me by Your Name)
Remember Me (Coco – Lebendiger als das Leben)*
Stand Up for Something (Marshall)
This Is Me (The Greatest Showman)

Beste Filmmusik

Alexandre Desplat (Shape of Water – Das Flüstern des Wassers)*
Jonny Greenwood (Der seidene Faden)
Dario Marianelli (Die dunkelste Stunde)
Benjamin Wallfisch & Hans Zimmer (Blade Runner 2049)
John Williams (Die Verlegerin)
Hans Zimmer (Dunkirk)

Bild: Shape of Water - Das Flüstern des Wassers / Lady Bird © 20th Century Fox / Universal Pictures Germany

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.